Details zum Cobra-Einsatz: Gefährliche Suchtmittelerhebung in Pressbaum

PRESSBAUM (bt). Bewaffnete Polizisten sowie das Einsatzkommando Cobra standen Freitag Abend, 11. August, im Bereich der Hauptstraße 43/45 in Pressbaum im Einsatz, wie die Bezirksblätter umgehend berichtet haben. Eine genauere Auskunft konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht erteilt werden.

Heute steht fest: Hier wurde eine Hausdurchsuchung vollzogen. "Die betreffende Person war nicht kooperativ und aufgrund der Annahme eines gefährlichen Einsatzes haben wir die Cobra hinzugezogen", so Chefinspektor Johann Baumschlager, Sprecher der Landespolizeidirektion Niederösterreich. Vor dem Zugriff der Cobra ist es den Polizeibeamten aber gelungen mit der Person zu sprechen und ein friedliches Entgegenkommen zu erwirken. "Die Geschichte ist Gott sei Dank so zu Ende gegangen", ist Baumschlager erleichtert.

Suchtmittelerhebung: Täter in Polizeiobhut

Der Einsatz am 11. August lief von 13:30 bis 18 Uhr. Suchtmittelerhebung lautet der Grund. "Aufgrund von Ermittlungen ist man draufgekommen, dass es Verbindungen gegeben hat", sagt Baumschlager, der auch von einer Plantage und sichergestellten Suchtmittelutensilien spricht. Der mutmaßliche Täter befindet sich aktuell in Obhut der Polizei. Den weiteren Verlauf klärt die Staatsanwaltschaft....

45 Veröffentlicht von - Meinbezirk.at - 2017.08.12. 07:51
Share |