Neos: Schwechater Mautner-Markhof auf Platz 1

Im Regionalwahlkreis Ost belegt Christoph Mautner-Markhof, 36 Jahre, Gemeinderat aus Schwechat, den ersten Platz. „Es freut mich sehr, dass ich Neos bei dieser Wahl in meiner Region anführen darf. Neos braucht es heute mehr denn je. Die alteingesessenen Parteien haben sich einen neuen Anstrich verpasst und haben sich doch nicht verändert. Ihnen geht es vor allem um Macht und Posten für ihre Partei. Wir brauchen endlich einen Perspektivenwechsel! In der Politik sollten die Anliegen, Ziele und Pläne der Menschen im Mittelpunkt stehen.“

Kommt aus Sportmarketing

Der gelernte Sportmarketingmanager führt seit 2009 das Familienunternehmen "MMM Tenniszentrum" und schaffte 2015 mit Neos den Einzug in den Gemeinderat. Ein besonderes Anliegen ist es ihm, die Lebensqualität im Wiener Umland trotz, oder gerade wegen des starken Bevölkerungswachstums in der Region zu erhalten und auch den nächsten Generationen gute Bildungschancen zu ermöglichen.

Seine Entscheidung, sich bei Neos zu engagieren, ist ihm nicht schwer gefallen. „Ich möchte etwas verändern und glaube, dass es viele Menschen gibt, die sich politisch engagieren möchten, aber von den Parteistrukturen abgeschreckt werden. Neos ist da anders, offener. Hier hat jeder eine Stimme! Politik muss ein offener Diskurs sein, bei dem jeder und jede Einzelne ihre Ideen einbringen kann“, so Mautner-Markhof....

3 Veröffentlicht von - Meinbezirk.at - 2017.08.13. 15:00
Share |