Uttendorf: Das war das Keltenfest 2017

UTTENDORF. Das diesjährige Keltenfest begann wieder mit dem Friedenskonzert am Samstag. Wundervolle Gitarrenmusik, gespielt von Martin Schöninger, konnte man in dieser herrlichen Natur genießen. Die einmalige Atmosphäre im Keltendorf mit mehreren Lagerfeuern trug wesentlich zum Gelingen dieses Konzertes bei.

Am Sonntag fand dann das eigentliche Keltenfest statt, ein Familienfest. Für die Großen wurden Führungen durch das Keltendorf veranstaltet. Parallel dazu fand eine Ausstellung von keltisch inspirierten Bildern statt. An einigen Verkaufsständen wurden Handarbeiten und Arbeiten in Holz angeboten.

Für die Kleinen gab es mehrere Bastelplätze. Sie konnten sich Schmuck, Ketten oder Armreifen aus Glasperlen machen oder mit Ton sich eigene Fantasiefiguren gestalten. Begeistert lauschten die Kleinen dem Märchenerzähler.

Die Alauni in ihren keltischen Trachten trugen sehr dazu bei, die keltische Kultur zu verstehen. Seit dem Sommer 2004 arbeitet diese Gruppe daran, das Leben unserer Vorfahren wieder lebendig werden zu lassen.

Man muss sagen, es war ein sehr gelungenes Familienfest, denn auch für das leibliche Wohl wurde zu sehr zivilen Preisen gesorgt.

Text & Fotos: Jürgen Brandt...

5 Veröffentlicht von - Meinbezirk.at - 2017.08.13. 15:50
Share |